Donnerstag, 26. Januar 2012

Ripple Blanket - Das Wahnsinns Projekt

Vor ca zwei Wochen habe ich beim Stöbern im Internet dieses Bild entdeckt:




WOW, was für ein Farbverlauf, was für eine wahnsinnig tolle Decke!!! Über dieses Bild bin ich dann hier gelandet und war schwer begeistert. Kirstin, die diesen Blog betreibt, hat unzählige Fotos von den unterschiedlichsten Werken in ihrem Blog, mitunter eine Anleitung zu diesem Ripple Muster und auch mehrere Infos zur Garnqualität, Garnmenge usw.

Ich war total hin und weg und über die nächsten Tage wurde der Gedanke "sowas muss ich machen" immer stärker. Dann kam das verhängnisvolle letzte Wochenende - Beratschlagung mit meiner Mutter. Es kommt, wie es kommen musste - sie ist auch schwer begeistert und will sich auch an eine Ripple Blanket wagen. So übten wir uns an einem Musterfleck welchen ich gleich in eine Handysocke umwandeln musste. Davon werdet ihr noch mehr sehen in der nächsten Zeit!

Dann folgten die überschlagsmäßigen Berechnungen um die Menge abschätzen zu können. Als auch dies geschafft war und wir eine Deckengröße von ca 150 x 200 festlegten fehlte dann nur mehr die Farbzusammenstellung.

Nun brauchen wir aber unzählige Farben, die wir in einem Handarbeitsgeschäft nicht bekommen, also machte ich mich auf die Suche nach einem Onlineshop, mit der größtmöglichen Farbauswahl. Um die Farben leichter auswählen zu können habe ich eine Catania-Farbkarte zerschnitten und so konnten wir unsere Farben festlegen:

Farbauswahl für meine Ripple Blanket
Meine Decke wird richtig bunt und farbenfroh, die meiner Mutter wird Grün-, Gelb- und Brauntöne enthalten.

Für solch eine Decke braucht man natürlich auch endlos viel Wolle, daher folgte dann die Bestellung der zahlreichen Catania-Knäul. Leider, geht dies nicht so schnell wie wir es erhofft haben, denn es wird mindestens eine ganze Woche dauern wird, bis unsere Bestellungen überhaupt einmal bearbeitet werden *grml* Das find ich echt ätzend!!
Das heißt vom Tag der Bestellung bis zur Lieferung wird dies wohl 2 Wochen dauern... Das ist definitiv zu lang... *seufz*

Aber die Vorfreude ist riesig, und so muss ich die Zeit nützen um alte Werke fertigzustellen...

Den Verlauf des Projektes werde ich hier festhalten und zum Abschluss dann alle Daten(Größe, Garn + Menge, Farbaufstellung usw) zusammenschreiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen