Samstag, 2. Juni 2012

Obstbeutel?!

Aus dem Buch “Nähideen” habe ich diese beiden “Obstbeutel” genäht und sogleich zweckentfremdet – für die aktuellen Socken.

Der erste ist nicht ganz perfekt – dies liegt aber auch ein bisschen an der Anleitung. Egal, man sieht es nicht (zumindest nicht auf dem Foto)



Der zweite Versuch – die abgewandelte Variante ist super geworden, daran habe ich nichts zu meckern =)


Somit kann ich sagen, das Nähen macht mir Spaß und vor allem gibt es sooo viele Möglichkeiten, außerdem kann so eine Nähmaschine auch wahnsinnig praktisch sein, denn ich habe heute eine meiner Jeans gekürzt und diese passt nun perfekt ♥

Kommentare:

  1. ich mache im moment eine blogvorstellungs-aktion. vielleicht hast du ja lust mitzumachen :)

    http://www.strangenessandcharms.blogspot.de/2012/05/win-blog-presentation.html

    lg

    dahi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Alex,

    die Utensilos sind ja klasse, schön bunt sind sie und auf den Fotos sehen die doch perfekt aus :-)

    Ich hatte so eine Abneigung gegen das Nähen, dann hatte ich mich mal drangetraut und hatte auch sofort irre Spass daran.

    Da hat sich die NäMa kaufen doch total gelohnt für Dich :-)

    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Utensilos kann man immer gebrauchen. Habe ich auch schon gemacht als Brotkorb oder Osterkörbchen. Ich find Deine sind Dir super gelungen!
    Viele Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschönes Utensilo! Ich liebe diese Dinger.
    Herzliche Grüsse, colette

    AntwortenLöschen