Freitag, 11. Januar 2013

Nadel-Täschen

Ihr kennt das bestimmt auch zu gut. Immer mal wieder nimmt eine Häkelnadel oder ein Nadelspiel oder sonstigen Krims-Krams mit und irgendwann findet man nicht auf Anhieb wonach man gerade sucht. Eine Nadeltasche habe ich schon mal genäht, aber diese ist anders, und besser auch!

Ich habe eines meiner unzähligen Platzsets auserwählt und drauf los genäht. (Diese Idee habe ich irgendwann einmal, irgendwo gesehen und auf die To-Do Liste gesetzt).


Entstanden ist dann dieses Täschen, das genug Platz für die Lieblingsteile bietet. Wie ihr bestimmt bemerkt habt, kann das nicht alles an Nadelspielen sein – ist es auch nicht! – denn die anderen sind im Einsatz, und alles was mir nicht sympathisch ist, wurde aussortiert!

Morgen zeige ich euch meine erste genähte Tasche!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen