Sonntag, 23. Juni 2013

Unser Spinnkurs

Am Freitag hatten wir einen tollen Mutter-Tochter Tag, denn gemeinsam machten wir uns auf den Weg zu unserem Spinnkurs. Einen kleinen Einblick ins Spinnen hatten wir bereits durch die ersten Erfahrungen mit der Handspindel und so wollten wir uns ans richtige Spinnen am Spinnrad wagen.

Spinnkurse werden ja immer wieder mal angeboten, doch was Mama entdeckt hat ist einzigartig! Karina und ihre Familie leben am Land und betreiben einen Schafbauernhof. Alles dreht sich somit natürlich um die Schafe und deren Wolle. Daraus entstehen zahlreiche tolle Produkte, wir waren total begeistert. Außerdem arbeitet Karina mit Schulklassen, und zeigt den Kindern ihren Hof und alles rund ums Schaf, sie hat erzählt, dass die Kinder immer total begeistert sind!

Wir hatten das Glück, nachdem Karina sonst kaum Spinnkurse macht, dass sie sich die Zeit genommen hat um uns das Spinnen zu zeigen. Ich fand es unglaublich, wir hatten beide den Dreh sehr schnell raus und konnten bis Abends schon ganz vernünftig spinnen!

Es gab natürlich auch für uns eine kleine Führung und es war so interessant. Dieser Hof strahlt regelrecht einen kleinen Zauber aus, denn alles, wirklich alles was man dort sieht, ist mit Liebe und so viel Herzblut entstanden. Die Liebe zu den Tieren und zur Arbeit sieht man Karina wirklich an, das hat mich tief beeindruckt!

Das Allerbeste kommt aber erst! Karina hat uns eines ihre Spinnräder geborgt - so können wir üben und wer weiß, vielleicht kommt dann auch noch ein eigenes Spinnrad?

Ich bin mir sicher, ihr hättet gerne Fotos von unserem Tag gesehen, aber daran habe ich überhaupt gar nicht gedacht! Ich war so fasziniert und gefesselt von der Materie, dem Hof und den tollen Geschichten, die Karina uns erzählt hat... Wenn ich zu Schulzeiten so aufmerksam bei der Sache gewesen wäre... ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen