Sonntag, 12. Januar 2014

Weihnachtswichteln im Jänner

Im November haben wir in unserer Sträkelgruppe beschlossen, dass wir zu Weihnachten wichteln. Nachdem aber alle für Weihnachten diverse Projekte zu erledigen hatten, einigten wir uns darauf, erst im Jänner zu wichteln. Ich sage euch, das war die allerbeste Idee überhaupt! Denn nach all dem Weihnachtstrubel, haben wir uns alle richtig auf unser Wichteln gefreut. Keiner von uns konnte es erwarten, bis die Runde komplett war und wir endlich tauschen konnten. Einer nach dem anderen durfte dann sein Wichtelgeschenk auspacken, alle anderen sahen zu und wir hatten dabei einen Riesen Spaß!

Das war das Päckchen für meinen Wichtel:


Ich bekam ein Kissen und ein Häkeldeckerl - passend zu meiner bunten Ripple Blanket, Häkelwolle-Nachschub und drei dieser absolut bezaubernden Häkel-Engel. Die habe ich vor Weihnachten schon bewundert, mir sogar eine Anleitung organisiert, doch hatte ich keine Zeit und auch keine Muse mit so dünnem Garn zu arbeiten. Umso größer ist meine Freude, die bekommen auf dem nächsten Christbaum einen Ehrenplatz ♥


Weil eine liebe Freundin diesmal auch beim Sträkeltreffen war (sie ist inzwischen auch schon sträkel-infiziert), habe ich gestern vormittag noch schnell ihr Handytascherl gezaubert. Es ist eine wahre Freude sie zu beschenken, denn sie kann sich über so etwas so sehr freuen!


Ich nadel dann mal bei meinen Froschkönig-Socken weiter, die erste Socken ist schon fertig...





1 Kommentar:

  1. Hallo Alex, Weihnachten noch im Jänner find ich sowieso genial, weil es ja immer sooooo schnell vorbei ist!!!! Super Idee mit wicheln im Jänner....lg Patricia

    AntwortenLöschen