Donnerstag, 6. Februar 2014

Noro Tasche

Ihr kennt das bestimmt, es gibt Wollen, die einem unglaublich gefallen, aber dann doch sehr stolze Preise haben, wo man sich das wirklich gut überlegt, ob man so etwas wirklich haben muss/will.

Ebenso ging es mir bei dieser Tasche. Gesehen habe ich sie im Herbst letzten Jahres in einem Heft bei unserem Sträkeltreffen. Wow, die Tasche ist genial, Smartphone gezückt, nachgesehen was mich die Tasche kostet und ich bin verstummt...

Schön ist sie aber doch, also beschloss ich, die Wolle für diese Tasche auf meinen Weihnachtswunschzettel zu setzen und freute mich total, dass sie dann auch wirklich unterm Christbaum lag. Gleich nach der Bescherung habe ich die Tasche angenadelt (auf Verdacht hatte ich die passende Nadelstärke und so schon mit...) und das ging auch wirklich flott. Der Stoff war auch bald gefunden, denn schon vor Weihnachten habe ich überlegt was mir dazu gefallen könnte - ich sitze ja schließlich an einer guten Quelle....

Hier ist sie nun, fertig gestrickt, fertig genäht: meine Noro Obi Tasche in Farbe 6. Ob ich noch irgendeine Art Verschluss/Schnalle oder was auch immer dran mache, weiß ich noch nicht. Zuerst wird sie mal so getestet wie sie ist. Wobei eine Schnalle würde meiner Tasche möglicherweise den allerletzten Schliff geben...



Anfangs war ich von Farben ein wenig enttäuscht, denn die kamen nicht ganz so raus, wie auf dem Bild in der Anleitung. Doch wie ich festgestellt habe, muss man dieses Projekt in Summe betrachten, dann erst wirken die Farben und die Tasche ist richtig toll geworden! Samstag ist unser nächstes Sträkeltreffen, da werde ich sie ganz stolz ausführen und allen große Augen machen ;-)



1 Kommentar:

  1. Wow, sie sieht voll spitze aus!!! Da werden heute alle große Augen machen....ganz bestimmt!!
    Viel Spaß beim Sträkeln!!

    Bussi Anja

    AntwortenLöschen