Dienstag, 23. September 2014

Ein Langzeit-Ufo und Genähtes

Dies ist ein kleiner Rückblick, an welchen Kleinigkeiten ich im Sommer gearbeitet habe.

Da ist zum einen mein Langzeit-Ufo, der Resteschal. Ein paar Reihen kam ich voran, aber es ist mühsam. Hilft aber nix, es fehlen nur mehr ein paar Reihen, und die schaff ich auch noch (irgendwann).

Langsam werde ich beim Nähen etwas mutiger und trau mir mehr zu =) Also habe ich mir so ein kleines Täschlein  genäht und gleich meine KamSnaps ausprobiert. Dieses Täschlein ist super für Krimskrams, das in der Handtasche sonst lose rumfliegt und so ist alles geordnet und sieht toll aus!

Einige Notizbücher habe ich mit einer Notizbuchhülle versehen. Das war eigentlich auch ganz einfach, und sieht klasse aus. Da werden sicher noch einige folgen!

Vor kurzem habe ich beim Stöbern im Internet Leseknochen entdeckt und war begeistert. Schnell war der Schnitt organisiert und ruckzuck war dann mein erster Leseknochen fertig. Diese Knochen sind echt super einfach zu Nähen und sehr bequem. Neue lustige Stoffe sind schon bestellt, und bald werde ich noch mehr Leseknochen nähen!

Als nächstes zeig ich euch meinen neuen Lieblingspulli!

Kommentare:

  1. Liebe Alex!
    Den Leseknochen habe ich vor ein paar Wochen auch genäht, und ich fand auch als blutiger Anfänger wie ich macht sich das ganz gut. Bei mir sind auch noch welche in Planung.
    Deine Notizbuchhüllen gefallen mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße Lysann

    AntwortenLöschen
  2. Diese Leseknochen sind der Hammer und finden bei mir reißenden Absatz :-) http://retrofrischling.blogspot.de/2014_08_01_archive.html

    Lieben Gruß
    Angie

    AntwortenLöschen